Was sind die Voraussetzungen für den Fernzugriff auf ein PROGNOST®-NT System?

Nur die unten aufgeführten, auf PROGNOST®-NT bezogenen TCP/UDP-Ports sind geöffnet. Alle anderen TCP/UDP-Ports sind durch eine integrierte Low Level Stateful Inspection Firewall auf allen Netzwerkkarten geschlossen. Alle Microsoft-Ports wie 88, 135-139, 389, 445, 3389 usw. sind geschlossen. Die Windows-Dienste, z.B. “Workstation”, “Computerbrowser”, “RPC”, “SNMP”, “Server” etc. sind deaktiviert. Zusätzlich ist die gesamte PROGNOST-Kommunikation (TCP Ports 3333, 3337) aus Sicherheitsgründen 1024 Bit verschlüsselt.

PROGNOST®-NT Datenfluss

PROGNOST NT Flow of information04 SIL2018

Informationen sind auch über den folgenden Weblink verfügbar: Datenfluss