Fälle mit PROGNOST®-NT

Folgeschäden durch unzureichende Schmierung

2020-06-05T10:51:38+02:0028. Februar 2018|Kundenerfahrungen, Maschinenschutz, PROGNOST®-NT, Zustandsüberwachung|

Das PROGNOST® Überwachungssystem hat erfolgreich Unregelmäßigkeiten bei der Schmiermittelzufuhr (Schmierung) im Bereich des Kreuzkopfs festgestellt. Der nachfolgende Text, der auf zwei Fallstudien basiert, veranschaulicht die Notwendigkeit einer angemessenen Überwachung. Der Betrieb eines Kolbenverdichters bedarf einer kontinuierlichen Schmierung. Dies ist auf eine Vielzahl von beweglichen Teilen zurückzuführen, die erforderlich sind, um die Drehbewegung (von der Kurbelwelle) in eine oszillierende Bewegung (Kolbenhub) umzuwandeln. Diese Bewegung wird durch den Kreuzkopf ermöglicht. Dieses Bauteil bewegt sich zwischen zwei Kontaktflächen und ist kontinuierlich hohen Kräften (Druck und Zug) sowie Reibung ausgesetzt. In der Mitte des Kreuzkopfes verbindet ein 'Kreuzkopfzapfen' den Kreuzkopf mit dem Kolben, der an der dem Zylinder zugewandten Seite mit der Kolbenstange verschraubt ist. Der Kreuzkopfzapfen ist ein äußerst kritisches Bauteil, das kontinuierlich mit einer [...]

PROGNOST® hilft bei der Fehlersuche an einer Kolbenpumpe

2020-06-05T10:50:50+02:0028. November 2016|Kundenerfahrungen, PROGNOST®-NT, Pumpen, Veröffentlichte Artikel|

Integration einer neuer Kolbenpumpe in ein bestehendes Überwachungssystem PROGNOST®-NT System zur Fehlersuche nach der Installation einer Wasserwaschpumpe in einer Raffinerie eingesetzt In den vergangenen Jahren hat die steigende Nachfrage nach verbesserter Effizienz bei Produktionsanlagen den Startschuss für viele Ausbauprojekte sowie Projekte zur Beseitigung von Engpässen (sogenannte Debottlenecking-Projekte) in der Öl- und Gasindustrie gegeben. Viele dieser Ausbauprojekte erfordern die Integration neuer Maschinen in bereits bestehende Anlagen. Interferenzen zwischen der neu installierten und der bestehenden Technik in der Anlage können zu sehr komplexen Problemen führen, die einer intensiven Analyse zur Entwicklung einer Lösungsstrategie bedürfen. Der Installationsprozess einer neuen Kolben-Wasserwaschpumpe, um die Kapazität von zwei vorhandenen Pumpen zu ersetzen, umfasst auch die Fehlersuche und die Beseitigung von Problemen, um einen zuverlässigen Betrieb zu erreichen. Dieser [...]

Überwachung des weltweit größten LDPE-Kompressors

2020-06-05T10:54:28+02:0028. Juni 2016|Hyper, Kundenerfahrungen, PROGNOST®-NT|

Effiziente Instandhaltung des weltweit größten LDPE-Kompressorstrangs Das Tasnee-Werk verfügt über 5 verschiedene Anlagen. Neben den PDH (Propan-Dehydrierung)-, EC (Ethylenkrackanlage)-, PP (Polypropylen)- und HDPE (Polyethylen hoher Dichte)-Anlagen wird seit 2009 auch eine LDPE (Polyethylen niedriger Dichte)-Anlage betrieben. Der Tasnee LDPE-Prozess ist für 400 KTA ausgelegt. Dieser Erfahrungsbericht liefert einen tiefen Einblick in die tägliche Routine des modernen Kompressorbetriebs mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Wartungseffizienz. Der erste Fall basiert auf dem Hyper, bei dem im Oktober 2011 während einer Anlaufphase der Druck in der zweiten Stufe so gering war, dass der Hyper den Druck nicht zum Rohrreaktor liefern konnte. Die erste Stufe erreichte den maximalen Druck, aber die zweite Stufe war nicht in der Lage, den erforderlichen Anlagendruck zu erzeugen. Infolge dessen wurde der Produktionsprozess angehalten. [...]

Online Zustandsüberwachung an einem Verdichter in einer Schieferölanlage

2021-04-16T12:39:13+02:0028. Mai 2016|Kolbenverdichter, Kundenerfahrungen, PROGNOST®-NT, Veröffentlichte Artikel, Zustandsüberwachung|

Herunterladen und weiterlesen In Betrieb befindliche Kompressoren Die Aufgabe des Kompressors besteht darin, das überschüssige Gas zu verdichten, das bei der Pyrolyse-Extraktion aus Schiefer anfällt. Die Anlage ist mit zwei Mannesmann-Demag-Verdichtern, C-24101 A/B Typ 23B4G3/17, ausgerüstet. Dabei handelt es sich um vierstufige Kolbenkompressoren mit geschmierten Zylindern und Gegengewichtsausgleich... Beschreibung des Problems Die Hauptprobleme werden durch die Verschlechterung der Dichtungselemente (Packungsleckagen) und den daraus resultierenden H2S-Angriff auf die internen Kompressorteile verursacht. Diese Leckagen führten zu einer möglichen Kondensataufnahme und wahrscheinlich häufiger Kondensatnebelaufnahme sowie zu Kapazitätsverlusten aufgrund von Ventilverschlüssen.... Herunterladen und weiterlesen Zustandsüberwachungssystem Im Jahr 2005 stellte PROGNOST sein Überwachungssystem PROGNOST®-NT vor, das speziell auf die Diagnose von Kolbenkompressoren zugeschnitten ist. In São Mateus do Sul hatten die Anlagenbetreiber keine Erfahrung mit [...]

Automatische Online-Fehlerfrüherkennung

2020-06-05T10:54:04+02:0018. März 2016|Kundenerfahrungen, Maschinenschutz, PROGNOST®-NT, Veröffentlichte Artikel|

Erfolgreiche Verhinderung großer Folgeschäden durch Verwendung von Näherungsmessungen zur Erkennung einer angebrochenen Kolbenstange In Dezember 2007 hat das Online-Überwachungssystem einen schweren und teuren Schadensfall an einem der Verdichter verhindert. Die permanente Überwachung der Kolbenstangen-Lage hat eine angebrochene und in Folge praktisch gebrochene Kolbenstange frühzeitig erkannt. Vor dem endgültigen Bruch der Kolbenstange wurde die Maschine automatisch angehalten, und teure Folgeschäden konnten dadurch verhindert werden. Die Harnstoffanlage betreibt unter anderem zwei Thomassen Kolbenverdichter im Kohlendioxid (CO2)-Betrieb. Beide Verdichter sind seit Oktober 2001 mit PROGNOST®-NT ausgerüstet. In den ersten Jahren wurden mehrere Maschinenausfälle, z.B. Tragringverschleiß, lose Bauteile und Ventilprobleme, durch das Überwachungssystem festgestellt. Bei den Maschinen handelt es sich um doppeltwirkende, 4-gehäusige und 4-stufige horizontale Verdichter, die seit 1997 in Betrieb sind. Das PROGNOST® System überwacht kontinuierlich alle sicherheits- und leistungsrelevanten Parameter der Verdichter. Schwingungs- [...]

Nach oben