Auszug aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

§ 1 Anwendbares Recht
1. Für alle Geschäftsvorgänge der PSG gilt – sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart – deutsches Recht.

2. Für alle – auch zukünftigen – Verträge, Lieferungen und Leistungen gelten, sofern nicht etwas anderes schriftlich vereinbart wird, ausschließlich die nachstehenden Bedingungen. Alle früheren Bedingungen verlieren ihre Gültigkeit.

3. Etwaige abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden, insbesondere Einkaufsbedingungen, finden keine Anwendung, und zwar auch dann nicht, wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.

4. Angebote, Preise und sonstigen Aussagen der PSG sind freibleibend, es sei denn, es ist etwas anderes ausdrücklich schriftlich vereinbart.

5. Bestellungen des Kunden gelten erst dann als angenommen, wenn sie von PSG schriftlich, fernschriftlich, durch Auslieferung der Ware oder durch Übersendung einer Rechnung bestätigt werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen von PROGNOST Systems GmbH | Sprache: Deutsch